Homepage der Gesamtschule Heiligenhaus



Herzlich Willkommen auf der Homepage des Internetauftritts der Gesamtschule Heiligenhaus.

Über die ausklappende Menüleiste über dem Bild unserer Schule erreichen Sie Informationen zur Schule, zur Organisation, zu Lehrplänen und pädagogischen Vereinbarungen an unserer Schule.

 Michael Trapp, 11.06.2016


Känguruwettbewerb 2016



In diesem Jahr kam wieder das Känguru der Mathematik an unsere Schule. Von insgesamt 71 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern hat Nikan Huschidarian aus der Klasse 6c das beste Ergebnis erzielt!

Herzlichen Glückwunsch! 


„Flug und Fliegen“ – Der Bionik Projektkurs im Neanderlab



Am 31.05.2016 besuchte der Projektkurs Bionik Q1 das Neanderlab in Hilden. Die Veranstaltung lief unter dem Motto „Flug und Fliegen“.

In diesem Kurs wurden an Einzelstationen mit Windstromerzeugern die grundlegenden Experimente zur Strömungslehre, zu Auftrieb, Luftwiderstand und Wirbelbildung durchgeführt. Das Phänomen des Fliegens wurde auf diese Weise durch bionische Ansätze erschlossen.

Die spannenden Experimente wurden mit Spaß und Konzentration durchgeführt, sodass die Ergebnisse sehr gut für die eigene Projektarbeit verwendet werden können.

Unser Dank gilt den Organisatoren Frau Cremer und Herrn Dr. Becker für die sehr gute Vorbereitung und Durchführung des Bionik-Kurses. Wir werden bestimmt wiederkommen.

Markus Happel


Tag der Naturwissenschaften 2016



NA-LOGISCH!

Am Freitag, den 21. April 2016 fand zum vierten Mal der NW-Tag „Na logisch!“ an unserer Schule statt. 69 Forscherteams bestehend aus insgesamt 188 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangs-stufen 5 bis 9 waren im fairen Wettstreit gegeneinander angetreten, um eine unab-hängige Jury bestehend aus Eltern, Schülerinnen und Schülern sowie Lehrpersonen von der Qualität ihrer naturwissenschaftlichen Forschungsvorhaben zu überzeugen.

Zudem konnten alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule sowie Kinder aus den 3. und 4. Klassen der umliegenden Grundschulen nach vorheriger Anmeldung an den zahlreichen Mitmachangeboten, Experimenten, Kurzvorträgen und Präsentationen teilhaben.

Darüber hinaus präsentierte unser Kooperationspartner, die Hochschule Bochum, Campus Heiligenhaus, den wissbegierigen Kindern und Jugendlichen eindrucksvoll den Bau und die Funktionsweise der Lego-Mindstorm-Roboter.

Prämiert wurden die besten Präsentationen mit gestifteten Preisen unserer Sponsoren – der Sparkasse Düsseldorf und der Schaewen AG, denen wir an dieser Stelle auf das Herzlichste danken möchten.

Besonders hervorzuheben ist die hohe Qualität der Beiträge beim diesjährigen Wettbewerb. Das Niveau steigt übrigens von Jahr zu Jahr! Das zeigt die Begeisterung unserer Schülerinnen und Schüler, ihre gute Vorbereitung, ihren Ehrgeiz zu siegen, ihre Freude am Forschen und an der Zusammen-arbeit mit anderen. Die Jurymitglieder hatten mit der Prämierung eine wirklich schwierige Aufgabe, denn es gab jede Menge erstklassige Präsentationen.

Die Siegerinnen und Sieger der einzelnen Jahrgänge:

Jahrgang 5:

1.  Platz: Jolin Kroth (5b), Zoe Schmitz (5b) und Thilo Blankenburg (5b) Thema: verschiedene Aspekte des Wassers

2.  Platz: Sarah Ruffani , (5b) Daria Gorezycki (5b), Celina Hörig (5b) Thema: der Orang-Utan

3.  Platz: Leyla Griesemann (5b), Lara Lurz  (5b) Thema: die französische Bulldogge

Jahrgang 6:

1.  Platz: Maurice Martin (6b), Tim Groher (6b) Thema: Körper und Stoffe - Aggregatzustände des Wassers

2.  Platz: Ben Hoeft (6c), Carl Menkens (6c), Jannik Axmann (6c) Thema: Milchprodukte

3.  Platz: Kilian Wentscher (6a), Eyoel Wojak (6a), Leon Schwarz (6a), Moussa Zarrouk (6a) Thema: Trockeneis

Jahrgang 7:

1.  Platz: Christian Hahn (7c), Frederic Schürken (7c), Luca Goth (7c) Thema: der Stromkreis

2.  Platz: Lisa-Marie Frieseke (7c), Mira Zinser (7c), Lucas Meyer (7c): Thema: Schwingungen

3.  Platz: Jannik Reuschel (7c), Nealson Desch (7c): Wie kommt es zu einem Kurzschluss ?

Jahrgang 8/9/10:

1.  Platz: Ruben Rodermann (8a) Thema: Wie funktioniert ein Verstärker?

2.  Platz: Marvin Rzok (8a) Thema: Programmieren mit einem Arduino

3.  Platz: Luca Gloning (8a) Thema: Isolation der DNA

Am Ende des Tages konnten sich aber alle teilnehmenden Mädchen und Jungen als Siegerinnen oder Sieger fühlen, da sie eine schwierige Herausforderung angenommen und gemeistert hatten. Alle konnten auch eine Urkunde, die ihre erfolgreiche Teilnahme bestätigt, mit nach Hause nehmen.

Wir hoffen, dies ist für alle Schülerinnen und Schüler Anreiz genug, um im nächsten Jahr wieder mitzumachen und spannende naturwissenschaftliche Projekte zu präsentieren! Wir jedenfalls freuen uns schon auf „Na logisch! 2017“.

Unser Dank gilt den vielen motivierten Schülerinnen und Schülern, den engagierten Mitgliedern der Jury, sowie den Sponsoren der Veranstaltung und dem Campus Heiligenhaus für sein Mitwirken.

Ganz besonders möchten wir die erstklassige Organisation durch Frau Alexandra Lantin hervorheben, die auch in 2016 maßgebend für die Planung und verantwortlich für den reibungslosen Ablauf war.

 

Gabriele Arnsmann (Schulleiterin)                                                                

Markus Happel (Koordination Naturwissenschaften)